Jubiäumskalender 2014 - 1250-Jahrfeier der Benediktinerabtei Ottobeuren
HOME
spacer
Zur Geschichte des Klosters
spacer
Regelmäßige Gottesdienste und Gebetszeiten
spacer
Terminübersicht 2014 in Rubriken
spacer
Jubiläumsgottesdienste & Festakte
spacer
Wallfahrtstage & Pilgerrouten
spacer
Benediktinisches Leben & klösterliche Spiritualität
spacer
Kirchenmusik im Gottesdienst & im Konzert
spacer
Konzerte & Musik, Kunst & Literatur
spacer
Feste und Feiern der Marktgemeinde,  Ottobeurer Vereine
spacer
Chronologische Terminübersicht 2014
spacer
Führungen im Kloster
Informationen:  Basilika / Klosterladen / Klostercafé / Weinachtskrippe
Museen
Internetseite und Fotowettbewerb
Public Viewing-Termine FIFA World Cup Brasil
Anlaufstellen
Dank
spacer
Barocke Bildwelt des Klostergebäudes in Malerei und Plastik                  Teil 1 und Teil 2
spacer
Gesamt-Jubiläumskalender Download
spacer Dank
line
spacer
Museen
spacer
line


Übersicht Museen:

- Museum der Benediktinerabtei
- Museum für zeitgenössische Kunst DiKu
- Erich-Schickling-Stiftung



line
spacer
Museum für zeitgenössische Kunst Diether Kunerth
spacer
line


Am 24. Mai 2014 öffnet erstmals das neue Museum für zeitgenössische Kunst Diether Kunerth seine Türen. Das für die Präsentation und Vermittlung des Gesamtwerkes von Diether Kunerth erbaute Museum wurde von dem renommierten Stuttgarter Architekturbüro Lohrer entworfen. Unmittelbar im Herzen der Marktgemeinde Ottobeuren gelegen, steht das markante moderne Gebäude mit dem angrenzenden Skulpturengarten in einem direkten spannungsreichen architektonischen Kontrast zur barocken Architektur der Benediktinerabtei Ottobeuren. In der Eröffnungsausstellung „Ägypten – Malerei, Graphik, Skulptur von Diether Kunerth“ verschmelzen Architektur und Exponate zu einer lebendigen Einheit, die deutlich Anklänge der antiken ägyptischen Hochkultur verarbeitet und neu interpretiert. Als thematische Achse im Werk Diether Kunerths spielt Ägypten eine zentrale Rolle in all seinen Schaffensperioden.

Der 1940 in Freiwaldau (Sudetenland) geborene Künstler studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München als Meisterschüler bei Professor Heinrich Kirchner. Nach seiner Entdeckung durch den Kunstsammler Wolfgang Christlieb stellte Kunerth bereits 1967 neben heute bekannten Künstlern wie Francis Bacon, Georg Baselitz, Giorgio de Chirico u.a. aus. Nicht zuletzt um die Originalität und Authentizität seiner künstlerischen Position zu bewahren kehrte Kunerth früh dem kunstmarktorientierten Metropolen den Rücken und zog sich nach Ottobeuren zurück, wo er nunmehr seit nahezu fünfzig Jahren ein Werk von bislang unentdeckter Größe und Vielfalt hervorgebracht hat. Das Museum für zeitgenössische Kunst Diether Kunerth will dieses beeindruckende Werk in seiner Komplexität und Vielschichtigkeit seinen Besuchern nahebringen. Entdecken Sie zeitgenössische Kunst und Architektur in einer einzigartigen Symbiose. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ausstellung „Ägypten – Malerei, Graphik, Skulptur von Diether Kunerth“ vom 24. Mai – 31. Dezember 2014


spacer
Diether Kunerth

Öffnungszeiten:
Ganzjährig montags geschlossen.
1. April – 31. Okt.: Die. – Fr. 11 – 16 Uhr /
Sa. u. So. 12 – 17 Uhr
1. Nov. – 31. März:   Mo. , Die. , Mi. geschlossen,
Do. u. Fr. 11 – 16 Uhr /
Sa. u. So. 12 – 17 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene (€ 6,-) – Familienkarte (€ 12,-) – Gruppen ab 12 Personen
(€ 5.- p.P.) – Jugendliche, 6 - 16 J.  (€ 3.-) – Schulklassen (€ 2,- pro Schüler) – Kombiticket, Kunerth-Museum + Klostermuseum (€ 8,50)

Kontakt:
Museum für zeitgenössische Kunst – Diether Kunerth
Marktplatz 14 a, 87724 Ottobeuren
Tel.: 08332-7969890
info@mzk-diku.de
www.mzk-diku.de

.....................................................................................................................................................................................................................................................
spacer
Weitere Informationen zur katholischen Kirche, Basilika & Abtei in Markt Ottobeuren finden Sie unter:
www.abtei-ottobeuren.de
| Kirchen und Kloster - Markt Ottobeuren | www.pfarrei-ottobeuren.de | www.amb-krankenpflege-ottobeuren.de
www.vereinigung-ottobeuren.de (Vereinigung der Freunde der Benediktinerabtei Ottobeuren e.V.)
.....................................................................................................................................................................................................................................................

 


Illustration Bilder und Berichte zur 1250-Jahrfeier der Benediktinerabtei Ottobeuren Impressum info@abtei-ottobeuren-1250.de Jubiläumskalender 2014 Homepage